Landschaft mit Wasserfall

Ferdinand von Kobell

1788

Kupferstich

Artikelnummer: K201907203

Landschaft mit Wasserfall und Staffagefigur unten rechts.

In der Platte unten rechts signiert und datiert "Kobell 1788". Rückseitig Zahlenvermerke. Am unteren Rand des Passepartouts Künstlername mit Lebensdatum von fremder Hand in Blei beschriftet.

Das Passepartout misst ca. 25,0 x 20,0 cm, die Darstellung ca. 9,5 x 6,5 cm.

Zustand

Kräftiger Druck. Das Blatt wurde am oberen Rand eckständig mit Klebeband befestigt. Das Papier ist altersbedingt gebräunt, fleckig und angeschmutzt. An Rand und Ecken minimal bestoßen und etwas knickspurig. Die Darstellung ist in einem guten Zustand.

Provenienz

Das Blatt stammt aus einer Berliner Privatsammlung.

Vita Ferdinand von Kobell

Ferdinand von Kobell (geboren 1740 in Mannheim; gestorben 1799 in München) war ein deutscher Landschaftsmaler, Zeichner und Kupferstecher. Von Kobell war schon in Kindesalter ein begeisterter Zeichner, schloss jedoch zunächst 1760 an der Heidelberger Universität ein Jurastudium mit einem Staatsexamen ab. Anschließend erhielt von Kobell ein Zeichenstipendium an der Mannheimer Zeichnungsakademie und hielt sich 1768 für mehrere Monate in Paris auf. 1798 wurde von Kobell Direktor der kurpfalzbayerischen Gemäldegalerie.

80,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Ferdinand von Kobell TITEL: Landschaft mit Wasserfall TECHNIK: Kupferstich JAHR: 1788 DARSTELLUNG: Landschaft mit Wasserfall und Staffagefigur unten rechts. BESCHRIFTUNG: In der Platte unten rechts signiert und datiert "Kobell 1788". Rückseitig Zahlenvermerke. Am unteren Rand des Passepartouts Künstlername mit Lebensdatum von fremder Hand in Blei beschriftet. MAßE: Das Passepartout misst ca. 25,0 x 20,0 cm, die Darstellung ca. 9,5 x 6,5 cm. ZUSTAND: Kräftiger Druck. Das Blatt wurde am oberen Rand eckständig mit Klebeband befestigt. Das Papier ist altersbedingt gebräunt, fleckig und angeschmutzt. An Rand und Ecken minimal bestoßen und etwas knickspurig. Die Darstellung ist in einem guten Zustand. PROVENIENZ: Das Blatt stammt aus einer Berliner Privatsammlung. VITA: K201907203