Ines de Nil

Neujahrskarte

Jahr: 1992

Technik: überzeichneter Offsetdruck

Material: Papier

Artikelnummer: K202100123

Darstellung

Vorderseite mit einer Einladungskarte zu einer Silvesterfeier. Rückseitig halbfigürliche Darstellung einer tanzenden Frau.

Beschriftung

Auf der Rückseite unten rechts signiert "Ines de Nil".

Maße: Das Blatt misst ca. 29,5 x 21,0 cm.

Zustand

Kräftiger Druck. An Rand und Ecken bestoßen und leicht knickspurig. Sichtbare horizontale und vertikale Falz. Die Darstellung ist im Übrigen in einem guten Zustand.

Provenienz

Das Blatt stammt aus einer Berliner Privatsammlung.

Ines de Nil (geboren 1947 in Gladbeck) ist eine deutsche Fotografin, Malerin und Dokumentarfilmen. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Fotografin und studierte anschließend an der Folkwangschule in Essen. In ihrem malerischem Werk, oft großflächige und farbenprächtige Gemälde, dominieren die Ausdrucksformen des Neobarocks und die des Expressionismus. Als Fotografin konzentrierte sich de Nil zunächst auf Portraits. Um 1995 erschien ihr Fotoband "Zarte Sachen", indem sie unter anderem an Aids erkrankte Menschen als Akt abbildete und damit für einige Diskussionen sorgte, empfanden einige Betrachter die Arbeiten als "unerträglich". Später folgten weitere Fotoinstallationen u.a. in der Akademie der Künste in Berlin sowie einige Dokumentarfilme.

90,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar, versandbereit in 2-4 Werktagen.
  • Lieferzeit: 2 - 7 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Kontaktdaten
Sie haben eine Frage zu diesem Artikel oder möchten einen ähnlichen verkaufen? Schreiben Sie uns gerne!