the red bandana

Jim Dine

1971

Lithographie

Papier

Artikelnummer: K201906861

Abstrakte Komposition.

Unterhalb der Darstellung typografisch betitelt "the red bandana", am unteren Rand handschriftlich signiert in Blei "Jim Dine".

Das Blatt misst ca. 78,0 x 55,5 cm, die Darstellung ca. 45,5 x 43,5 cm.

Zustand

Das Papier ist altersbedingt gebräunt und stockfleckig. An Rand und Ecken bestoßen. Die Darstellung ist sauber und in einem guten Zustand.

Provenienz

Das Blatt stammt aus einer Berliner Privatsammlung.

Vita Jim Dine

Jim Dine (geboren 1935 in Cincinnati) ist ein US-amerikanischer Pop Art-Künstler. Er studierte an der University of Cincinnati, der School of the Museum of Fine Arts Boston und der Ohio State University und gründete zusammen mit Claes Oldenburg, Marc Ratliff und Tom Wesselmann die Judson Gallery. Zudem beteiligte er sich an Performances von Allan Kaprow und Claes Oldenburg, widmete sich später aber gänzlich der Malerei. Wiederkehrende Motive seiner Werke sind Herzen, Werkzeuge und Pinocchio-Figuren.

620,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Jim Dine TITEL: the red bandana TECHNIK: Lithographie JAHR: 1971 DARSTELLUNG: Abstrakte Komposition. BESCHRIFTUNG: Unterhalb der Darstellung typografisch betitelt "the red bandana", am unteren Rand handschriftlich signiert in Blei "Jim Dine". MAßE: Das Blatt misst ca. 78,0 x 55,5 cm, die Darstellung ca. 45,5 x 43,5 cm. ZUSTAND: Das Papier ist altersbedingt gebräunt und stockfleckig. An Rand und Ecken bestoßen. Die Darstellung ist sauber und in einem guten Zustand. PROVENIENZ: Das Blatt stammt aus einer Berliner Privatsammlung. VITA: K201906861