Flußlandschaft mit Pferdekutsche

Emil Zeising

1884

Bleistift

Papier

Artikelnummer: K201600704

Flußlandschaft mit einer kleinen Brücke, über die ein Fuhrwerk fährt.

Unterhalb der Darstellung datiert "30 Julli 84". Am unteren Blattrand links Nachlaßstempel Emil Zeising. Oben links Zahlenvermerk in Blei.

Das Blatt misst ca. 20,0 x 13,5 cm, der Trägerkarton misst ca. x cm.

Zustand

Das Blatt ist auf festen Karton geklebt. Das Papier ist vergilbt. Oben rechts Spuren kleiner Wasserspritzer. Im Übrigen ist die Darstellung in einem guten Zustand.

Provenienz

Aus Berliner Privatbesitz.

Vita Emil Zeising

Emil Zeising (geboren 1843 in Leipzig; gestorben 1917 in Leipzig) war ein deutscher Grafiker und Holzstecher. Zeising absolvierte eine Lehre zum Holzstecher bei Johann Gottfried Flegel. Ab 1870/71 war er in Stuttgart anschließend in Leipzig tätig. Von Emil Zeising sind hauptsächlich Holzstiche sowie spätromantische Landschaftszeichnungen, die Stadtansichten aus Dresden, Hamburg, Leipzig und Paris zeigen, überliefert.

70,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Emil Zeising TITEL: Flußlandschaft mit Pferdekutsche TECHNIK: Bleistift JAHR: 1884 DARSTELLUNG: Flußlandschaft mit einer kleinen Brücke, über die ein Fuhrwerk fährt. BESCHRIFTUNG: Unterhalb der Darstellung datiert "30 Julli 84". Am unteren Blattrand links Nachlaßstempel Emil Zeising. Oben links Zahlenvermerk in Blei. MAßE: Das Blatt misst ca. 20,0 x 13,5 cm, der Trägerkarton misst ca. x cm. ZUSTAND: Das Blatt ist auf festen Karton geklebt. Das Papier ist vergilbt. Oben rechts Spuren kleiner Wasserspritzer. Im Übrigen ist die Darstellung in einem guten Zustand. PROVENIENZ: Aus Berliner Privatbesitz. VITA: K201600704