Menzel

Ernst Bischoff-Culm

1907

Radierung

Ungerahmt

Papier

Artikelnummer: K201702259

Der Künstler Adolf Menzel vor einem Gemälde einer nackten Frau im Mantel und mit Schirm und Hut. Radierung aus der Zeitschrift für Bildende Kunst.

Unterhalb der Darstellung betitelt, beschriftet und signiert im Druck " Zeitschrift für Bildende Kunst 1907; Menzel. Originalradierung von E. Bischoff-Culm".

Das Blatt misst ca. 23,0 x 24,0 cm, die Darstellung ca. 26,0 x 19,0 cm.

Zustand

Das Papier ist altersbedingt leich gebräunt, lichtrandig, fleckig und knickspurig. Die Ränder sind stellenweise bestoßen. Die Darstellung ist im Übrigen in einem guten Zustand.

Provenienz

Aus Berliner Privatbesitz.

Vita Ernst Bischoff-Culm

Ernst Bischoff-Culm (geboren 1870 in Culm; gestorben 1917 in Frankreich) war ein deutscher Maler, Grafiker und Illustrator. Studium in Königsberg u.a. bei Carl Steffeck und Hugo Vogel. Bischoff-Cul beteiligte sich am Aufbau der Künstlerkolonie Nidden, wo sich später Künstler wie Max Pechstein aufhielten. Er war Mitglied der ‚Berliner Secession‘.

70,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Ernst Bischoff-Culm TITEL: Menzel TECHNIK: Radierung JAHR: 1907 DARSTELLUNG: Der Künstler Adolf Menzel vor einem Gemälde einer nackten Frau im Mantel und mit Schirm und Hut. Radierung aus der Zeitschrift für Bildende Kunst. BESCHRIFTUNG: Unterhalb der Darstellung betitelt, beschriftet und signiert im Druck " Zeitschrift für Bildende Kunst 1907; Menzel. Originalradierung von E. Bischoff-Culm". MAßE: Das Blatt misst ca. 23,0 x 24,0 cm, die Darstellung ca. 26,0 x 19,0 cm. ZUSTAND: Das Papier ist altersbedingt leich gebräunt, lichtrandig, fleckig und knickspurig. Die Ränder sind stellenweise bestoßen. Die Darstellung ist im Übrigen in einem guten Zustand. PROVENIENZ: Aus Berliner Privatbesitz. VITA: K201702259