Blumenstillleben

Rudolf Behrend

o.J.

Tusche

Ungerahmt

Papier

Artikelnummer: K201300003

Stillleben mit Blumenvase und Deckeldose.

Die Arbeit ist unsigniert, wurde aber 2014 zusammen mit weiteren Arbeiten von R. Behrend erworben.

Das Blatt misst ca. 31,0 x 24,5 cm.

Zustand

Tusche auf dünnem Seidenpapier. Das Blatt ist leicht vergilbt, die Ecken sind geknickt mit Einstichlöchern. Oben in der Mitte Reste der ehemaligen Klebung. Im Übrigen eine sehr schöne Arbeit in gutem Zustand.

Provenienz

Aus Berliner Privatbesitz.

Vita Rudolf Behrend

Rudolf Behrend (geboren am 1895 in Neuheikendorf, gestorben 1979 ebenda) war ein Maler und Grafiker des Spätexpressionismus. Nach seinem Wehrdienst im 1. Weltkrieg und einer Zeit in englischer Kriegsgefangenschaft besuchte Behrend ab 1920 Kurse an der Kunstgewerbeschule in Kiel. 1922 verließ er gemeinsam mit seiner Frau die Stadt und zog zurück nach Neuheikendorf, wo er fortan freischaffend tätig war. 1952 schloss er sich mit Peter Röhl, Hans Rickers und Werner Lange zur Kieler Künstlervereinigung "Neue Gruppe" zusammen.

260,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Rudolf Behrend TITEL: Blumenstillleben TECHNIK: Tusche JAHR: o.J. DARSTELLUNG: Stillleben mit Blumenvase und Deckeldose. BESCHRIFTUNG: Die Arbeit ist unsigniert, wurde aber 2014 zusammen mit weiteren Arbeiten von R. Behrend erworben. MAßE: Das Blatt misst ca. 31,0 x 24,5 cm. ZUSTAND: Tusche auf dünnem Seidenpapier. Das Blatt ist leicht vergilbt, die Ecken sind geknickt mit Einstichlöchern. Oben in der Mitte Reste der ehemaligen Klebung. Im Übrigen eine sehr schöne Arbeit in gutem Zustand. PROVENIENZ: Aus Berliner Privatbesitz. VITA: K201300003