Stillleben

Werner Wittig

1977

Farbholzriss

Ungerahmt

Papier

Artikelnummer: K201600529

Abstrakte Komposition.

Unterhalb der Platte in Blei nummeriert, handsigniert und datiert "142/150 Wittig 77". Unten links und rückseitig handschriftlicher Vermerk in Blei.

Das Blatt misst ca. 38,0 x 42,0 cm, die Darstellung ca. 29,5 x 32,0 cm.

Zustand

Kräftiger Druck. Das Papier ist altersbedingt leicht gebräunt und am Rand stellenweise knickspurig. Der Druck ist sauber und in einem guten Zustand.

Provenienz

Aus Leipziger Privatbesitz.

Vita Werner Wittig

Werner Wittig (geboren 1930 in Chemnitz, gestorben 2013 in Radebeul) war ein deutscher Maler und Grafiker. Nach einer Bäckerlehre besuchte er die Abendkurse für Malen und Zeichnen an der Volksschule in Chemnitz bei Kurt Reuter. Ab 1952 studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden bei Erich Fraaß, Hans Theo Richter und Max Schwimmer. Nach seinem Abschluss 1957 wurde Werner Wittig in den Verband Bildender Künstler der DDR aufgenommen. Thematisch konzentrierte sich Wittig vor allem auf Landschaftsdarstellungen und Stillleben. Dabei gelten insbesondere seine Holzrisse als das Wichtigste und Ausdruckstärkste in Wittig`s Werk.

240,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Werner Wittig TITEL: Stillleben TECHNIK: Farbholzriss JAHR: 1977 DARSTELLUNG: Abstrakte Komposition. BESCHRIFTUNG: Unterhalb der Platte in Blei nummeriert, handsigniert und datiert "142/150 Wittig 77". Unten links und rückseitig handschriftlicher Vermerk in Blei. MAßE: Das Blatt misst ca. 38,0 x 42,0 cm, die Darstellung ca. 29,5 x 32,0 cm. ZUSTAND: Kräftiger Druck. Das Papier ist altersbedingt leicht gebräunt und am Rand stellenweise knickspurig. Der Druck ist sauber und in einem guten Zustand. PROVENIENZ: Aus Leipziger Privatbesitz. VITA: K201600529