Feierabend

Ernst Huber

o.J.

Holzschnitt

Papier

Artikelnummer: K201600080

Mann vor einem Haus auf einer Holzbank sitzend.

Auf der Rückseite beschriftet "Hubert: Feierabend Orig.-Holzschnitt". Druck der Balder-Presse.

Das Blatt misst ca. 35,0 x 25,0 cm, die Darstellung ca. 18,0 x 10,0 cm.

Zustand

Kräftiger Druck. Das Papier ist leicht gebräunt, am rechten Rand eingerissen und eine Ecke ist geknickt. Die Darstellung ist unbeschädigt und in einem guten Zustand.

Vita Ernst Huber

Ernst Huber (geboren 1895 in Wien; gestorben 1960 ebenda) war ein österreichischer Maler und Grafiker. Nach einer Ausbildung zum Schriftsetzer und Arbeit als Lithograph nahm Huber Unterricht an der Wiener Kunstgewerbeschule u.a. bei Otto Prutscher und Karl Witzmann. Als Maler war Ernst Huber weitgehend Autodidakt. Durch Josef Hoffmann und dem Bildhauer Gustinus Ambrosi bekam er Kontakt zu zeitgenössischen etablierten Künstlern wie Oskar Kokoschka, Anton Faistauer und Herbert Boeckl. Er wurde Mitglied des 'Sonderbundes' und der 'Wiener Secession'. 1935 erhielt Huber den österreichischen Staatspreis für Malerei. Insbesondere seine Landschaften und Reisebilder aus dem Orient sind von außerordentlicher Qualität. Werke von Ernst Huber befinden sich in vielen privaten Sammlungen und bedeutenden Museen Österreichs.

40,00 €
Preis Differenzbesteuert n. § 25a UStG. inkl. 19% MwSt. - zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 14 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung
KÜNSTLER: Ernst Huber TITEL: Feierabend TECHNIK: Holzschnitt JAHR: o.J. DARSTELLUNG: Mann vor einem Haus auf einer Holzbank sitzend. BESCHRIFTUNG: Auf der Rückseite beschriftet "Hubert: Feierabend Orig.-Holzschnitt". Druck der Balder-Presse. MAßE: Das Blatt misst ca. 35,0 x 25,0 cm, die Darstellung ca. 18,0 x 10,0 cm. ZUSTAND: Kräftiger Druck. Das Papier ist leicht gebräunt, am rechten Rand eingerissen und eine Ecke ist geknickt. Die Darstellung ist unbeschädigt und in einem guten Zustand. PROVENIENZ: VITA: K201600080